Abendliche Foto-Tour im Südosten von Rügen

Abendliche Foto-Tour im Südosten von Rügen

Seit ich denken kann, fahre ich mehrmals im Jahr nach Rügen. Aus einem einfachen Grund: Ein Teil meiner Familie lebt und arbeitet dort. Es gibt also durchaus Gegenden auf Rügen, die ich wie meine Westentasche kenne; aber eben auch Regionen, in denen ich bis dato noch nicht war. Seitdem ich nun begeistert Landschaften fotografiere, zieht es mich mehr und mehr in eben diese unbekannten Regionen. Für diesen September hatte ich mir das Südost-Ende von Rügen, auch Mönchgut genannt, als Ziel ausgeguckt.

Am Nachmittag ging es los, um pünktlich zum Abendlicht vor Ort zu sein. Das eigentliche Ziel Thiessow wurde nach hinten verschoben, denn es ging erst einmal spontan in die Zickerschen Berge. Der Abzweig hat sich voll gelohnt, denn es bot sich mir eine tolle abwechslungsreiche Landschaft mit Wasser, Küste, sanfter Hügellandschaft sowie schönen Häusern mit reetgedeckten Dächern:

Begleitet hat mich dieses Mal mein Großvater, der mit vielen Geschichten von früher glänzte und damit zur Auflockerung und Abwechslung beitrug.

Um die Weite der Landschaft festzuhalten, machte ich noch zwei Panoramen:


Als die Sonne und damit das Licht zum Fotografieren schließlich hinter den Hügeln verschwand, beschlossen wir doch noch nach Thiessow zu fahren, in der Hoffnung ein leckeres Fischbrötchen zu bekommen.
Die Suche nach einem Fischbrötchen-Stand wurde aber eher zur Nebensache, denn das letzte Abendlicht im Hafen von Thiessow war so schön, dass ich die Zeit zum Fotografieren nutzte.

Und so ging ein fotoreicher Abend im Südosten Rügens zu Ende. 🙂

Tom Radziwill

ist begeisterter Landschafts- und Astrofotograf. Auf seinem Blog berichtet er von seinen Reisen, Erlebnissen und der Entstehung der Bilder. Sein Motto: "Jedes Bild hat seine eigene Geschichte."

Dieser Beitrag hat 7 Kommentare

  1. Sehr schöne Bilder von meiner Lieblingsecke auf Rügen. Bin auch jedes Jahr dort und immer wieder verzaubert.

  2. Rügen steht definitiv auch auf meiner Liste! Deine Bilder sind wunderschön und ich vermute, dass du dich dort gut auskennst und daher auch weißt, wo schöne Stellen mit Sonne und Licht zu finden sind. Das Bild mit deinem Großvater finde ich immer noch am schönsten und ich wäre gerne dabei gewesen, um die Anekdoten mit anhören zu können 🙂

    1. Danke dir Susanne, wie schon geschrieben kenne ich bestimmte Gegenden sehr gut, aber eben noch nicht alles. Mönchgut ist aber auf jeden Fall einen Besuch wert und ich werde dort nächstes Jahr auf jeden Fall noch einmal dort sein. Sag doch Bescheid, wenn du vor hast, nach Rügen zu kommen. Ein Treffen sollte sich doch organisieren lassen… 😉

Schreibe einen Kommentar zu Steffen Antworten abbrechen

Menü schließen
×
×

Warenkorb

%d Bloggern gefällt das: